Online-Beratung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, schnell und unbürokratisch Rechtsrat zu erhalten, ohne Terminabsprache oder persönliche Gespräche. Dazu bitten wir Sie, den Sachverhalt mit Ihren Fragen in das nachfolgende Formular einzutragen. Die Angaben bitten wir so genau wie möglich darzulegen, da nur so eine fundierte Rechtsberatung möglich ist. Für die Beratung notwendige Dokumente können per E-Mail bzw. Fax übersandt werden.
Ihre Anfrage beantwortet einer unserer Anwälte in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Anfragen an Sonn- und Feiertagen erst am nächsten Werktag beantwortet werden können.
Wir weisen darauf hin, dass es gemäß § 49b Abs. 1 Bundesrechtsanwaltsordnung unzulässig ist, geringere Gebühren und Auslagen zu vereinbaren, als das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) vorsieht. Die Gebührenhöhe richtet sich dabei nach dem Gegenstandswert. Die Online-Beratung rechnen wir als Erstberatung i. S. Nr. 2100 VV RVG ab. Die gesetzliche Höchstgebühr beträgt dabei 190,00 € zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Erfahrungsgemäß bewegen sich die Kosten für die Anfragen zwischen 30,00 und 100,00 € zzgl. Mehrwertsteuer. Sofern wir in derselben Angelegenheit weiter tätig werden, wird die Beratungsgebühr selbstverständlich auf die weiteren Gebühren angerechnet.

Allgemeine Vertragsbedingungen:
1.Vertragsschluss
NachdemSie das nachfolgende Formular an uns abgesendet haben, werden wir Ihnen per E-Mail die Kosten der Beratung mit Bankverbindung mitteilen. Ein Beratungsvertrag zwischen uns und Ihnen kommt erst zustande, wenn das Honorar auf unserem Konto eingegangen ist.
NachEingang des Beratungshonorars erhalten Sie unverzüglich die gewünschte Auskunft sowie eine Zahlungsbestätigung.
AnonymeAnfragen werden grundsätzlich nicht bearbeitet.

2. Datenschutz
DieÜbertragung Ihrer Anfrage erfolgt auf elektronischem Wege. Aus diesem Grund können wir keine Gewähr für die absolute Vertraulichkeit Ihrer Daten übernehmen.

Mit Ihrer Anfrage erteilen Sie die Einwilligung in die Speicherung Ihrer persönlichen Daten sowie Namen und Anschrift Ihres Gegners. Kommt ein Mandatsverhältnis nicht zustande, werden die Daten selbstverständlich gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

3. Haftung
Eine Haftung für Beratungsfehler aufgrund fehlerhafter Angaben bzw. unzutreffender Sachverhaltsschilderungen sowie für die angekündigte Bearbeitungszeit wird nicht übernommen, es sei denn, es wurde ausdrücklich vereinbart. Ein Haftungsausschluss gilt ebenfalls für Netzausfälle oder -störungen, unabhängig von wem sie verursacht werden, als vereinbart. Die Haftungshöchstgrenze für fahrlässig verursachte Schäden wird begrenzt auf 1.000.000,00 €.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Das Widerrufsrecht gilt nicht, wenn wir mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen haben oder Sie die Ausführung selbst veranlasst haben (§312d III BGB).

Der Widerruf ist zu richten an:
 Brozat·Rüsch·Matheja
 Severinstraße 4
 18209 Bad Doberan
 Telefon (03 82 03) 1 31 34
 Telefax (03 82 03) 1 31 36
 info.dbr@hanselawyer.de

 Den Allgemeinen Vertragsbedingungen stimme ich zu.
 Die Widerrufsbelehrung habe ich zur Kenntnis genommen.